Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2016
    Beiträge
    1

    Standard Strassenstrich AO Berlin

    Ich bin Speedwin, seit gestern freigeschaltet hatte ich auf der Potsdamer Straße Ecke Lützowstraße in Richtung Potsdamer Platz, eine 24jährige Ungarin (Nicoletta nach ihrer Auskunft) aufgegabelt gelbe Leggins, unscheinbares Top, Mittellanges dunkles Haar, süßes Gesicht, ficken, blasen und anal für 40430 ohne Gummi + 10,- € für die Pension Steinmetz.
    Auf dem Weg fragte ich sie, ob sie auch Hausbesuche macht, und ob sie eine Telefonnummer hätte, was sie beides bejahte. Auf dem Weg zur Pension fragte ich sie, ob wir nicht zu mir fahren wollen, was ihr scheinbar nicht so geheuer war. Dann kam auch noch ihre Begründung, die Fahrzeit zu mir, würde schon als Dickzeit berechnet, hä? Die zum Steinmetz aber nicht, genauso wenig die Wartezeit im Steinmetz für ein freies Zimmer.
    Als dann das Zimmer frei war, kurze Waschung am Waschbecken nach dem Entkleiden. Küssen nur ohne Zunge, törnt mich ab aber was solls. Ein bisschen geblasen, ein bisschen gefickt, zum Schluss schön in ihren Mund gespritzt und schlucken lassen, was sie ziemlich deutlich zeigte, das es ihr nicht schmeckt, so what?
    Hätte auch anal einlochen können und wollen, passte aber mir in der Zeit nicht, und so wie ich sie im Zimmer verstanden hatte, sollte ich mich entscheiden, wo ich sie ohne Gummi penetrieren wollte, entweder oder!
    So war sie nett, aber irgendwie sprang der Funke bei mir nicht über, obwohl zu dem Preis man nichts falsch machen kann.
    Das alles nur weil meine Stammhure gestern gegen 22:00 Uhr nicht mehr arbeitete.
    Gruß Speedwin
    macht daraus was ihr wollt, oder lasst es gegebenenfalls auch bleiben

  2. # ADS
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2008
    Beiträge
    Viele
     

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
RSS RSS2 XML