Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Ausgeschieden
    Registriert seit
    Aug 2013
    Beiträge
    7

    Question Kreta - Bordelle / Escort / Working Girls

    Hallo zusammen
    Ich gehe Mitte September mit drei Kumpels nach Kreta. Wir haben uns noch nicht festgelegt, jedoch denke ich mal dass wir uns in der Nähe von Rethimnon aufhalten werden.
    Habt ihr mir ein paar aktuelle Tipps bezüglich Bordellen / Escort / Working Girls? Gibt es diesbezüglich "bessere" Ortschaften?
    Besten Dank im Voraus

  2. # ADS
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2008
    Beiträge
    Viele
     

  3. #2
    Ausgeschieden
    Registriert seit
    Jan 2009
    Beiträge
    472

    Standard

    Hi Marco88B
    Wann endlich willst Du einen Bericht abliefern anstatt immer so dämliche Fragen zu stellen. Für wie blöd hältst Du uns. Also Jungs, lasst doch diesen Marco Fragen stellen soviel er will, aber auf keinen Fall eine Antwort geben. Vielleicht lernt er es dann.

  4. #3
    Ausgeschieden
    Registriert seit
    Aug 2013
    Beiträge
    7

    Standard

    Hallo saler10
    Danke für deinen Input. Ich stöbere gelegentlich ein wenig rum und habe bisher erst ein Thema (zu Deutschland) erstellt wo sich aber vor Ort dann leider WIRKLICH nichts ergeben hat und somit hatte ich da leider auch nichts zu berichten. Überhaupt bin ich nicht aktiv im Bezahlgewerbe, irgendwie muss ich ja aber mal anfangen hier im Forum. Aber ist ja schliesslich deine freie Meinung und aus deiner Sicht wohl eben nicht der richtige Anfang.

  5. #4
    Senior Mitglied Avatar von t-e-e
    Registriert seit
    Jul 2009
    Ort
    Zürich!
    Beiträge
    3.910

    Standard Kreta...

    In Griechenland ist Pay6 zwar erlaubt, aber die Gesetze sind kompliziert. So gibt es meistens nur
    Kleinwohnungen und WGs sollten ledig sein.... Die Escort-Szene ist in Griechenland gross, denn es
    gibt nach wie vor viele sehr reiche Leute im Land. Ich kenne Athen gut, aber hatte aber nie sehr gute
    Erlebnisse dort...

    Zu Kreta hilft das ev. weiter:

    http://kretainsider.blogspot.ch/2013...auf-kreta.html

  6. #5
    Ausgeschieden
    Registriert seit
    Aug 2013
    Beiträge
    7

    Standard

    Hallo t-e-e

    Danke für den Hinweis! Mal noch eine kurze Zusammenfassung aus meinen Recherchen zu Chania (die Berichte waren meist so drei bis vier Jahre alt):

    In Chania soll zwischen Epimenidou und Minoos (https://www.google.ch/maps/dir/Epime...,+Griechenland
    ) was los sein. Es soll einige unscheinbare Türen geben, bei einer mit der Beschriftung "Sex Show 69" hat ein Berichtender für 50 Euro sein Glück mit einer grossen, grossbusigen Blondine gefunden. Ein weiterer Berichtender hat bei einer Tür mit einem Playboy-Bunny Aufkleber ein gutes Erlebnis für 40 Dollar mit einer blonden kleinbusigen Rumänin und danach bei einer Tür mit kryptischen Zeichen (sei halt eben oft alles in griechisch) und einem 69-Kleber ein weniger gutes Erlebnis für 30 Euro mit einer grossen, griechisch aussehenden Dame mit "nettem" Körper.

    Dann soll es in der Gegend Skalidi / Kissamou mehrere Bars geben die ab ca. 23 Uhr geöffnet haben: L' Amour Club (hübsche Girls), Delfini Cafe Bar (nur wenige Girls) und Floga Bar (ältere, nicht so hübsche / motivierte Girls). Den Damen müsse man erst mal einen Drink spendieren (7-15 Euro), jedoch sei nicht garantiert dass man diese dann auch für ein kleines Vergnügen mitnehmen darf. Man solle einfach mal fragen was Sache ist. Ein Berichtender meinte, für 100 Euro sei etwas machbar, kommt mir aber vergleichsweise etwas teuer vor.

    Jedenfalls haben wir uns nun für ein Hotel in Anissaras entschieden (eeetwas weiter östlich von Chania, rund 165 km), nahe Chersonissos und Malia. Diese beiden Orte seien bekannt für ihr ausgeprägtes Nachtleben und Party, überwiegend britische Pauschalreisende. Das kann ja was werden Nun ja, dann mal Recherche von vorne...

  7. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2012
    Beiträge
    174

    Cool Aufgepasst

    Athen und Thessaloniki darf man nicht mit den Inseln vergleichen. Kreta kenne ich nicht, aber zahlreiche kleinere Inseln und das Festland dafür aus beruflichen Gründen sehr gut.
    Hier wird eine mittelalterliche Doppelmoral gelebt. Die Frauen sollten jungfräulich und später treu sein, die Männer erlauben sich hingegen so einiges.
    So kommt es, dass hier vorwiegend Frauen aus Moldawien, Ukraine und Russland , ausserdem der Türkei, am Werke sind.
    Grössere Clubs gibt es kaum, meistens spielt es sich im geschlossenen Rahmen ab. Touristen sind in aller Regel nicht gerne gesehen. Ohne sehr gute Kontakte vor Ort erfährt man in der Regel kaum etwas.
    Wenn ihr es erst mal geschafft habt, in eine Location rein zu kommen, ist südosteuropäische Abzocke an der Tagesordnung. Die Mädels vertrösten dich auf später und wollen noch einen Drink, bis dann irgendwann die neugewonnenen "Freunde" mit der Rechnung daher kommen. Wer nicht bezahlt, muss durchaus damit rechnen, ernsthaft mit Prügel bis hin zur Messerstecherei konfrontiert werden. Ich wurde hier, ebenfalls beruflich, wiederholt mit schwerer Körperverletzung konfrontiert. Ich mag die Griechen sehr, aber sie sind unserer mitteleuropäischen Kultur recht fremd.
    Mit Griechinnen hatte ich ausnahmslos hervorragenden Sex. Sie gehen äusserst diskret vor, aber im Bett sind sie absolut versaut. Spermaschlucken und Anal gehört zum Standart. Aber dahin kommt ihr nur, wenn sie euch vertrauen. Nichts für Notgeile Urlauber.

Ähnliche Themen

  1. Working Girls vs. Freundin
    Von dauerspitz im Forum Umfragen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 28-05-2014, 18:52

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
RSS RSS2 XML