Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Ausgeschieden
    Registriert seit
    Apr 2012
    Ort
    FFM und ab und an Europa
    Beiträge
    112

    Standard Veronika halb Litauerin-halb Russin

    Manche von den Mädels drehten in den Abendstunden zusammen ihre Runden so auch Veronika..

    Veronika,

    ist 23 Jahre alt und von der Nationalität halb Russin- halb Litauerin.
    Frisur und Haarfarbe: Dunkelschwarze Haare, die Sie glatt und offen trug seitlich über der Schulter.
    Figur und Zustand: Von der Figur ist Sie schlank, mit netten b- Cups.
    Sprache: Englisch, Russisch sowie auch Litauisch konnte Sie sprechen, die letzte zwei natürlich fliesend.
    Outfit: Das bestand aus einer schwarzen hautengen Lederhose, einer Lederjacke, wo Sie drunter eine neon grüne Hose trug, einen türkisfarbenen BH und an den Füßen schwarze Stiefel.


    Vereinbart: 100 Litas(28 Euro)

    Sie hatte ihren Ausweis dabei,ich konnte Sie aber auch so mitnehmen, denn den Platz von der älteren Dame hat ein Typ eingenommen, der wollte gar keinen Ausweis sehen. Drinnen im Zim. überreichte ich die Litas und wir begannen uns auszuziehen. Nachdem Sie komplett nackt war legte Sie sich aufs Bett und ich mich vor Sie. Sie begann dann mit einem wirklich guten FO, wo ich ihr dann sagen musste das ich Sie auch gern lecken würde. Sie drehte sich um und ich züngelte mal tiefer und mal weniger tiefer ihre Muschi und das Arschloch. So machten wir eine ganze Weile miteinander rum, bis Sie meinte wir könnten es auch so beenden wenn ich wollte. Wollte ich aber nicht also gummierte Sie und sattelte auf, dabei kam Sie öfters runter knutschte und züngelte, während Sie meinen Schwanz abritt.Sie legte sich dann hin und ich legte ihre Beine auf meine Schultern so vögelte ich Sie abwechselnd mal in tieferen Stößen durch. Es ging dann auch mal in den Doggy,die Mädels hatten mir heute wirklich alles abverlangt. Also hatte ich mich letztendlich nur hingelegt und mich von ihr Französisch zu Ende verwöhnen lassen, was dann in FT bei ihr endete. Noch nette Verabschiedung und ich überlegte was ich nun tun solle, noch mal schauen gehen oder lieber jetzt schlafen, war ja mittlerweile schon nach 00:00 Uhr. nein mir saß anscheinend immer noch die Misere von Warschau in den Knochen und das gab mir keine Ruhe.


    Dieses Mal musste ich sogar gar nicht lange suchen. Sie stand direkt in Höhe von meinem Hotel es handelte sich um Snezana, einer Russin, die ich anscheinend noch von meinem letzten Besuch her kannte?.

    Fortsetzung folgt..




    Dieses Mal musste ich sogar gar nicht lange suchen. Sie stand direkt in Höhe von meinem Hotel es handelte sich um Snezanna, einer Russin, die anscheind noch von meinem letzten Besuch her kannte

  2. # ADS
    Senior Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2008
    Ort
    Advertising world
    Beiträge
    Viele
     

  3. #2
    Ausgeschieden
    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    2

    Standard

    Klasse Berichte Jack Frosti...meine Vorfreude auf die kleinen Bordsteinschwalben steigt zunehmend... Freue mich dieses Nest Kaunas morgen zu verlassen :-)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
RSS RSS2 XML